digitaler Impfausweis

In allen Jansen Apotheken können wir Ihren folgende Dokumente ausstellen: 

 1. Impfzertifikat für Geimpfte 
dafür benötigen wir: 
- Vollständige Impfdokumentation (Impfausweis) & 
- Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument


2. Impfzertifikat für Genesene: 
dafür benötigen wir: 
- einen Nachweis für eine durchgemachte COVID19 Infektion 
- einen Nachweis über die Impfung 
- Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument

3. Genesenenzertifikat ab 24.08.2021
dafür benötigen wir: 
- N
achweis des positiven PCR Tests, der die überstandene COVID19 Infektion beweist (nicht älter als 180 Tage) 
Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument

4. Boosterimpfungen 
auch die 3. Impfung 3/3 können wir Ihnen digitalisieren. Auch dafür benötigen wir
- Impfausweis
Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument 


Diese Angaben werden über unser ApothekenPortal an das Robert-Koch-Instituit übermittelt, welches das digitale Impfzertifikat generiert. 

  • aus den Angaben wird eine PDF-Datei erstellt, die im DIN A4-Format ausgedruckt wird und die außer den Angaben zur Impfung und der geimpften bzw genesenen Person auch einen QR-Code enthält. Diesen können Sie mit einer App, z. B. CoVPass App oder Corona-Warn-App, in Ihr mobiles Endgerät einlesen.

  • Eine Digiatlisierung des Impfausweises ist keine Pflicht.

  • Sie können ebenso Ihren gelben oder weissen Impfpass mit sich führen oder ein anderes  Dokument über die beiden COVID-19-Impfungen. 


Bei begründetem Verdacht auf Fälschung der vorgelegten Impfdokumentation werden wir eine Ausstellung eines digitalen Impfzertifikats verweigern.

Hier finden Sie informationen vom Bundesgesundheitsministerium zum Thema digitaler Impfausweis. 

Info zum Datenschutz: 
Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein Impfzertifikat erstellen zu lassen. Um Ihnen dieses ausstellen zu können, schauen wir uns zur Prüfung von Authentizität und Identität Ihren Impf- ausweis sowie ein Sie ausweisendes Dokument an. Im Anschluss nimmt das Apothekenpersonal folgende Daten auf: Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Zielkrankheit oder -erreger, Impfarzneimittel, Nummern der Erst- und Wiederimpfung, Datum der Impfungen. Diese Daten werden über ein Portal an das Robert Koch-Institut übermittelt, das das COVID-19-Impfzertifi- kat mit QR-Code erstellt und dieses an die Apotheke übermittelt, die Ihnen das Zertifikat wie- derum ausdruckt oder digital übermittelt. Eine Speicherung Ihrer Daten in der Apotheke oder dem Apothekenportal erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b und lit. c in Verbindung mit § 22 Abs. 5 Infektionsschutzgesetz und der Dienstleistungsvertrag.

Weitere Themen